Kunst leben

Mein künstlerisches Wirken umfasst die Malerei, die Literatur und Musik, sowie die Gestaltung von Lebensräumen. Dabei lasse ich mich von der japanischen Philosophie des Wabi Sabi inspirieren. Nicht das Offensichtliche, die Perfektion ist erstrebenswert, sondern das Unvollkommene, das Verhüllte, das Geheimnisvolle. Menschen, Objekte, Bilder, Mobiliar, all das strahlt gelebtes Leben aus, ist geprägt von Geschichten, von Reife, von Brüchen. Mein Blick gilt nicht allein dem gemalten Bild, sondern ist eine Komposition von Bild, Ton und Mobiliar. Kunst braucht Resonanz, braucht eine besondere Atmosphäre. Nur dann lebt Kunst und ist erlebbar.